• Annakirchstr. 33, 41063 Mönchengladbach
  • 02161 - 89 50 03

Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe

Kurzübersicht:

Mein besonderer Schwerpunkt liegt im Bereich der Mammadiagnostik.

Seit der Etablierung des Brustultraschalls im Jahr 1986 bin ich Brustultraschallerin; zunächst am Krankenhaus Bethesda, dann in eigener Praxis. 2009 DEGUM I. Seit 2011 DEGUM II. Ausbilderin bzw. Tutorin für Mammasonografie im Rahmen von DEGUM-Kongressen und Veranstaltungen.

2003 Erwerb der Zulassung für die Mammografie, die ich seit 2006 in Kooperation mit Prof. Dr. C. Müller-Leisse (CA der Radiologischen Klinik Maria Hilf/Franziskushaus) durchführe.

In unserer Praxis erfolgt täglich die histologische Sicherung von Herdbefunden der Brust durch die sonographisch geführte Stanzbiopsien.

Seit 2006 bin ich Befunderin im Deutschen Mammografie-Screening-Programm (Einheit Mönchengladbach/Krefeld/Viersen). Seither Befundung der Mammographien von über 160.000 Patientinnen, dabei Detektion von über 3.000 malignen Befunden.

Im Rahmen eines Pilotprojektes führen wir bereits seit 2013 mammografische Tomosynthesen (3D Mammographie) durch. Seither habe ich viele Vorträge und Workshops über dieses Thema gehalten , u. a. in Wien, Warschau, Istanbul, Stockholm und Nagoya (Japan).

  • Lebenslauf

    Medizinstudium Freie Universität Berlin

    1977-1985 Universitätsfrauenklinik Berlin, heute Charité
    Promotion Thema: Hormonprofil von Frauen mit Polycystischem Ovarialsyndrom (PCO)

    1978-1985 reproduktionsmedizinische und endokrinologische Ausbildung einschließlich Kontrazeption (Universitätsfrauenklinik Berlin)

    1980-1983 psychosomatische Weiterbildung (Balintgruppen) und Betreuung heroinanhängiger Schwangerer in Berlin.

    1986-1987 Funktionsoberärztin; gynäkologisch operative Tätigkeit Bethesda Krankenhaus Mönchengladbach

    Seit 1989 niedergelassene Frauenärztin in der gynäkologischen GP zusammen mit Dr. Karl Schulze-Hagen

  • Qualifikationen

    Ermächtigung zur Durchführung von:

    • genetischer Beratung,
    • fetale Fehlbildungsdiagnostik,
    • Dopplersonographie,
    • Organscreening,
    • Ersttrimester-Screening Zertifizierung Fetal Medicine Foundation London Prof. Nicolaides, Re-Zertifizierungen FMF Deutschland
    • Mammasonographie
    • Kurative Mammographie
    • Befundung von Screening-Mammographien
    • DMP Brustkrebs
    • Psychosomatische Grundversorgung
    • Ermächtigung als Impfarzt
  • Besondere Leistungen

    • 2009 DEGUM I Gebiet: Mammasonographie
    • 2012 DEGUM II Gebiet: Mammasonographie
    • 2017 DEGUM II Rezertifizierung Gebiet: Mammasonographie
    • 2006 Befundungen im Deutschen Mammographie Screening Programm (Krefeld/Viersen/Mönchengladbach).
  • Mitgliedschaften

    • Deutsche Gesellschaft für Senologie (DGS)
    • Menopausen-Gesellschaft (DMG)
    • Deutsche Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin Schwerpunkt Mammasonographie (DEGUM)
  • Wissenschaftliche Vorträge

    • 2016 Vortrag SFBR über DBT (Digitale Brust Tomosynthese) in Stockholm
    • 2014 und 2015 Workshop DBT in Warschau
    • 2015/2016 workshop Europäische Gesellschaft für Brustdiagnostik (Eusobi) 2015 u 2016 in Wien
    • 2014 Vortrag International Workshop Digital Mammography (IWDM) in Gifu (Japan)
    • 2014 European Congress of Radiology (ECR): Vortrag u. Poster DBT; Wien
    • 2013 u. 2017 Vorträge DBT in Mönchengladbach
    • Seit 2013 Zahlreiche Vorträge zur 3D Mammographie und Digitale Brust-Tomosynthese (DBT)
    • Seit 2013 regelmäßige Tutorentätigkeit im Rahmen der DEGUM Kongresse; Mammasonographie in Essen und Köln
    • 2006: Mammographie-Screening kann Leben retten. (Neuss, Etienne Krankenhaus)
    • 1979: Der Dexamethason/HCG Test bei Patientinnen mit PCO (Kongress DGGG in Hamburg)
    • 1978: Die ambulante Geburt als Alternative zur Hausgeburt (Internationaler Kongress für Psychosomatik Berlin)